rentenversicherung

Riester Rente


riester renteriester_renteDiese Form der Altersvorsorge wird durch den deutschen Staat gefördert. Die Riester Rente wurde als Reform der gesetzlichen Rentenversicherung 2000/2001 ins Leben gerufen. Durch die Einführung dieser freiwilligen Altersvorsorge wurde zeitgleich das Nettorentenniveau von 70 Prozent auf 67 Prozent reduziert. Jeder rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer und Selbstständige kann die Riester Rente in Anspruch nehmen.

NIC Finanzmanagement zeigt die Vorteile der Rentenform einfach und klar auf: Es wird eine lebenslange Rente mit gleichbleibender oder steigender Höhe gezahlt. Bei Tod des Versicherten vor Ende der vereinbarten Garantiezeit, kann der Ehepartner die monatlichen Zahlungen für den gewählten Zeitraum weiter beziehen. Weiterhin kann Wohneigentum mit 75 Prozent bzw. 100 Prozent aus der Riester Rente finanziert werden.

Zudem bleibt das Kapital, welches sich in dem Riester-Vertrag befindet, bei der Anrechnung von Hartz IV unberücksichtigt. Sollte der Fall der Privatinsolvenz eintreten, so ist das Guthaben im Riester-Sparkonto während der Ansparphase pfändungssicher.

Die gesetzlichen Bedingungen setzen sich wie folgt zusammen: Eine spätere Auszahlung wird nur als Leibrente gewährt und ist mit einer bis zu 30 prozentigen Teilauszahlung bei Rentenbeginn möglich. Bei schädlicher Verwendung, beispielsweise Kündigung des Riester-Vertrages oder Tod des Begünstigten vor Rentenbeginn, müssen die staatlichen Zulagen zurückerstattet werden.

Für Sie Erreichbar

Montag-Freitag von 10:00 - 20:00 Uhr
Termin nach Vereinbarung
Servicenummer: 069 - 36 60 23 11

Informieren Sie sich hier über die Meinungen unserer Kunden. Aktuelle Empfehlungen für NIC FINANZMANAGEMENT auf KennstDuEinen.de.

//